The Final Illustrations and a Giveaway! - Making of "SCHLAFPLATZ GESUCHT!"


Für die deutsche Fassung bitte nach unten scrollen!

So with all the roughs done, the final illustrations were the next step to take. As "Schlafplatz gesucht!" is a digitally illustrated book I scanned in the roughs, opened them in Photoshop and started painting away. Well, not exactly. I actually made a little pallete of all the colors I wanted to use. This way I made sure I would be using the same colors in all illustrations and it would be consistent throughout the book. I also have a custom made brush I use most of the time, which looks a bit painterly. And I scanned in lots of textures and watercolor backgrounds to make the illustrations look less digital. 
I usually end up having lots and lots of layers, as you can kind of see in the little video below.


All those layers give me the freedom to alter an illustration any time without having too much trouble.
Again as with the roughs I did not do the illustrations in chronological order, as they appear in the book, but did them randomly. One of the first illustrations I finished was the cover. Most of the time I have to do the cover before all other illustrations because the publisher needs it for their marketing and catalogue. This wasn't the case with this book, but I ended up doing it nonetheless as one of the first.
It is hard to describe how I work when drawing digitally. Usually I do the shapes in their plain color first and then start rendering the different parts. I also really like working from the background of an illustration to the foreground. It's nice to watch how the image builds up while working.

But enough said, I am sure you are keen on entering my giveaway. You can win a signed copy of "Schlafplatz gesucht!". All you have to do to have a chance to win is the following:
1. You either have to be a fan of my Facebook page or follow my blog
2. You should leave a comment either here on the blog or on my Facebook page, letting me know you want to be counted in.
The winner will be chosen randomly on the 7th February 2012! Good luck!

Wenn die Entwürfe alle fertig sind und soweit abgenommen, ist der nächste Schritt die finalen Bilder anzufertigen. Da "Schlafplatz gesucht!" ein digital illustriertes Buch ist, habe ich die Entwürfe eingescannt und sie anschließend in Photoshop geöffnet, um mit dem Malen zu beginnen. Zuerst lege ich mir eine Farbpalette mit den Farben, die ich benutzen möchte an. Dadurch gehe ich sicher, dass alle Bilder die gleichen Farben haben und das Buch in sich stimmig wird. Ich habe mir außerdem einen eigenen Pinsel in Photoshop kreiert, der einen sehr malerischen Charakter hat und mir daher sehr gut gefällt. Damit die Bilder nicht zu digital aussehen, habe ich zudem jede Menge Texturen und auch einige extra dafür gemalte Aquarellhintergründe eingescannt. Bei meinen digitalen Illustrationen habe ich meist unendlich viele Layer/Bildebenen, wie man oben in dem kleinen Video, wie ich hoffe, einigermaßen gut sehen kann.
All diese Bildebenen geben mir aber die Möglichkeit ein Bild jeder Zeit ganz einfach abzuändern. Wie schon bei den Entwürfen, bin ich auch bei den finalen Bilden nicht der Reihe nach, wie sie im Buch zu sehen sind, vorgegangen, sondern habe sie ganz durcheinander angefertigt. Eine der ersten finalen Illustrationen war das Titelbild. Oft muss ich dieses ohnehin vor allen anderen Bildern malen, weil der Verlag es für das Marketing und den Katalog benötigt. Obwohl dies diesmal nicht der Fall war, habe ich es trotzdem einfach schon am Anfang gemalt.
Es ist gar nicht so einfach zu beschreiben, wie ich arbeite, wenn ich digital illustriere. In der Regel male ich zuerst einmal alle Bildelemente als Farbformen, in ihrer jeweiligen Grundfarbe. Dann wird die Figur oder der Gegenstand noch ausgearbeitet und schattiert. Außerdem arbeite ich mich gerne vom Hintergrund zum Vordergrund eines Bildes vor. Es ist schön, wie man während der Arbeit langsam das Bild entstehen sieht.


 


Aber genug! Ich bin mir sicher, dass Du unbedingt an meiner kleinen Buchverlosung teilnehmen möchtest. Du kannst eine signierte Ausgabe von "Schlafplatz gesucht!" gewinnen. Alles was Du tun musst, um an der Verlosung teilzunehmen ist folgendes:
1. Folge entweder diesem Blog oder werde ein Fan auf meiner Facebook Seite
2. Hinterlasse hier auf dem Blog oder auf der Facebook Seite einen Kommentar, damit ich weiß, dass Du gerne an der Verlosung teilnehmen möchtest.
Der Gewinner wird am 7. Februar 2012 per Zufallslos gezogen! Viel Glück!

Making of "SCHLAFPLATZ GESUCHT!" - The Roughs and a Colouring Page

Für die deutsche Version bitte nach unten scrollen!

Right after the storyboards the roughs are created. I have to admit that all the character design of Bruno, the bear, and Paul, the boy, had been done prior to everything else, but will not be dealt with in a separate post. I had a rather clear vision of what I wanted them to look like and just scribbled a while until they looked just like I wanted them to. Unfortunately I did not keep those first attempts of finding the characters, so there is nothing I can show you in that respect.

Back to the roughs. Basically they are pencil line drawings in the final size of the later illustrations. I really prefer, even if a book is illustrated digitally like "Schlafplatz gesucht!", to do all preliminary sketches and drawings with pencil on paper.
With the storyboard beside me, I started doing one rough after the other, but not in the same order, as they would be in the book. I rather did them randomly, drawing the images I had the kind of 'clearest vision' of first and move on from there. Due to the fact the art director of Bohem press and I had already nailed down many bits and pieces in the storyboard, there was only one round of roughs and all the changes that had to be made, were straight done in the final illustrations. The thing I had to watch out for the most, was keeping the characters, especially Bruno, the bear consistent in his body shape and size of his limbs.


Now that you have seen some of my roughs I have a colouring page for you to start your own Bruno and Paul illustration. Until next time with a bit about the final illustrations :-).


The coloring page can be downloaded from my publishers site Just click on the image and you will be directed to the link!
Oh, by the way, with the next post about the final illustrations I will also be holding a giveaway, so stay tuned!!!

Direkt nach dem Storyboard werden die Entwürfe in der Originalgröße des späteren Buches gemalt. Ich muss zugeben, dass die Entwürfe für die Figuren Paul, den Jungen, und Bruno, den Bären, schon vor allem anderen angefertigt wurden, es aber dazu keinen eigenen Beitrag geben wird. Ich hatte eine ziemlich genaue Vorstellung davon, wie die beiden aussehen sollten und habe einfach so lange herum skizziert, bis sie genau so aussahen. Leider habe ich keine dieser Skizzen aufgehoben, weswegen ich auch nichts zum zeigen habe.
Doch zurück zu den Entwürfen. Diese sind genau genommen Bleistiftzeichnungen der späteren Illustrationen. Auch wenn ein Buch digital illustriert werden soll, so wie "Schlafplatz gesucht!", bevorzuge ich es Skizzen immer traditionell mit Bleistift auf Papier anzufertigen. 
Mit dem Storyboard neben mir fing ich also an, ein kleines Bildchen nach dem anderen in einen großen Entwurf umzusetzen. Dabei gehe ich aber nicht chronologisch vor, sondern male die Bilder wild durcheinander. Das Bild, bei dem ich das Gefühl habe, die genaueste Vorstellung davon zu haben, wie es aussehen soll, ist auch immer das, was ich gerade male. Aufgrund der Tatsache, dass die Lektorin von Bohem press und ich schon viele Dinge im Storyboard ausgemerzt und verbessert hatten, gab es auch nur eine Runde an Entwürfen. Alle Änderungswünsche und Vorschläge, die hier noch zu Tage traten, wurden direkt in den finalen Illustrationen verbessert. Das worauf ich am meisten achten musste, beim anlegen der Illustrationen, war die Arm- und Beinlänge Brunos, damit es auch immer der gleiche Bruno blieb.
Nun da ihr ein paar meiner Entwürfe gesehen habt, habe ich auch noch eine Malvorlage zum selber malen für euch. Viel Spass damit! 
Und aufgepasst! Beim nächsten Blogeintrag, der sich den finalen Illustrationen widmen wird, werde ich auch ein Buch verlosen!

Making of "SCHLAFPLATZ GESUCHT!" - The Storyboard

Für die deutsche Fassung bitte nach unten scrollen!


As promised in my last post, I want to give you a little behind the scenes, of how my latest book "Schlafplatz gesucht!" was created. I pondered a little on how to do it and thought it nice to split it into different posts, as not to make them too long and also dealing with one step at a time.

So when it comes to illustrating a children's book, be it my own story or a commissioned story by a client, the first thing is the storyboard.
I really like doing storyboards as they let you scribble away ideas and give an overview of how the book will come together. Things don't need to be too well worked out, but you can spot first issues in repetition of page design and maybe not strong enough story telling spot on. It also is a huge time safer, as making a full size rough, with all the details you wish to add to a spread, takes a lot longer than scribbling down a maximum 5cm x 10cm sketch. These were at least the measurements I was working in for "Schlafplatz gesucht!".
When I had the first version of the storyboard I felt comfortable with, I sent it to the art director and editor at Bohem press and she gave me feedback on how to improve some of the spreads. I will not post the whole storyboard here, but only a bit of it, as not to give too much of the book away ;-).

First version of the storyboard

The biggest change from the first to the second version was treating every "double page" as s spread and designing the illustration accordingly. Also some illustrations were kind of zoomed in to concentrate more on the two main characters Paul, the boy, and Bruno, his bear. The revision was done quickly due to the small size and sent back to her for feedback.

Second version of the storyboard

There was only one page that still needed a little tending to. After we both felt the storyboard was good and the illustrations needed to be bigger to take it further, it was time to make the full size roughs, which I will tell you more about next time :-)!

Wie versprochen möchte ich euch einen kleinen Einblick hinter die Kulissen geben und darüber erzählen, wie mein neuestes Buch "Schlafplatz gesucht!", entstanden ist. Ich habe mir überlegt, dass es schön wäre die einzelnen Arbeitsschritte in eigene Blogbeiträge zu unterteilen. Somit sei der erste in meiner kleinen Making Of Serie dem Storyboard gewidmet.
Der erste Schritt, wenn ich ein neues Buch illustriere, sei es eine eigene Geschichte oder aber die eines anderen Autors, ist das Storyboard.  
Storyboards sind eine feine Sache, da sie einem ermöglichen einfach einmal drauf los zu skizzieren und einem einen Überblick über das Buch verschaffen. So sieht man schon in einem sehr frühen Studium des Enstehungprozesses, wie die Seiten einmal zusammen passen werden. Das Gute daran ist, dass es bei einem Storyboard noch nicht darauf ankommt alles ganz genau zu malen. Aber man sieht sehr schnell, an welcher Stelle sich Bilder zu ähnlich sind und das Buch verbessert werden muss. Zudem spart so ein Storyboard jede Menge Zeit. Die Bildchen sind sehr klein, für "Schlafplatz gesucht!" habe ich beispielsweise in einem Massstab von 10cm x 5cm gearbeitet. 
Als die erste Version des Storyboardes, mit der ich soweit zufrieden war, fertig war, schickte ich diese an die Lektorin des Bohem press Verlages und sie gab mir dazu Rückmeldung, wie man die einzelnen Seiten noch verbessern könnte. Die  größte Veränderung von der ersten zur zweiten Version, war, dass alle Doppelseiten des Buches auch als doppelseitige Illustrationen angelegt werden sollten. Bei einigen wurde der Bildausschnitt etwas verändert und quasi in das Bild hineingezoomt, um die Figuren Paul und Bruno mehr in den Vordergrund zu bringen.  Aufgrund der kleinen Bilder des Storyboards konnten all diese Änderungen ganz schnell erledigt werden. Erneut ging das Storyboard für Feedback an die Lektorin und nur eine Seite brauchte noch etwas Arbeit. Anschließend ging es dann direkt an die großen Entwürfe, doch dazu mehr beim nächsten mal.

SCHLAFPLATZ GESUCHT! - Book Release

First of all I hope all of you had a wonderful start to the new year. I surely did. On the 2nd January my book "Schlafplatz gesucht!" was finally officially released and is now on sale! Yippie! Some of you might have already seen some bits of it over on my portfolio. Below you can see some images with the text. I did not only illustrate this book, I also wrote it and designed it. It has been a fantastic project and I learned a lot during the process of making it. I will do an in depth making of post soon, but first I have to tend to some upcoming deadlines. So stay tuned for more soon!





Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...