Announcing the Winner of the "Ben's Flying Flowers" Giveaway

Thanks so much to all of you, who participated in my little giveaway here on my blog and over on my Facebook page. The giveaway now is closed and a winner has been chosen randomly.
The winner of a signed copy of "Ben's Flying Flowers" is ... Lauri Meyers !
Please get in touch with me Lauri and let me know what you want as an inscription and your postal address so I can ship it off to you as soon as possible!

Danke an alle, die an meiner kleinen Buchverlosung hier auf meinem Blog und auf meiner Facebook Seite teilgenommen haben! Die Teilnahme ist jetzt nicht mehr möglich und es wurde bereits per Zufallslos ein Gewinner ermittelt.
Der Gewinner oder die Gewinnerin einer signierten Ausgabe von "Ben's Flying Flowers" ist ... Lauri Meyers! Bitte melde Dich bei mir Lauri und sage mir was ich Dir als Widmung in das Buch schreiben soll und sende mir Deine Adresse, damit ich Dir das Buch so schnell wie möglich zuschicken kann.



Making of "Ben's Flying Flowers" and a Giveaway!

With all my books you might already know, I start with a storyboard. But with "Ben's Flying Flowers"  I had to start with the title. The publisher Magination Press needed it for the catalogue. I had a little more than three months for the book and when I got the commission in I knew I wouldn't be able to start any earlier, as I already had other picture books I was working on.
With the cover we went through I round of roughs I'd like to share with you. First I send in the sketch below. I really liked it as I thought it would give the book a not to sad starting point and emphasizes an intimate moment shared between Emily and her little brother. As you might have guessed it did not get picked. Actually just because of that reason but we decided to use it for the title page, so it did not get thrown away all together.

Wie ihr sicher schon ahnt, beginne ich die Arbeit an jedem der von mir illustrierten Bücher mit einem Storyboard. Nicht ganz so bei "Ben's Flying Flowers"  . Hier begann alles mit den Entwürfen für das Titelbild, da der Verlag Magination Press es dringend für den Katalog benötigte. 
Bis wir das endgültige Titelbild hatten, wurden eineiige Entwürfe von mir angefertigt, die ich euch gerne zeigen würde. Den ersten davon könnt ihr unten sehen. Ich mochte diesen Entwurf zunächst sehr, da er nicht so traurig ist, wie die Geschichte und zudem einen ganz intimen Moment der Geschwister zeigt und so ein bisschen deren Beziehung ins Zentrum rückt. Aber wie ihr es euch schon denken könnt, ist es dieses Bild nicht geworden. Allerdings ist es auf dem Innentitel gelandet, worüber ich sehr froh bin, da ich die Szene als solche wirklich sehr mochte und es nur ungern gänzlich verworfen hätte.

The scene was too happy not really telling or giving a hint of the actual topic of the story. I got a few comments from the author and art director and did a couple of more sketches. At first I did no want to take the little brother out, I was too fond of the character. Finally we went with the sketch just showing Emily close up with a butterfly. I think it really is the best cover for the book and am very glad we went down this path of exploring and revisiting the sketches to get the best result. The cover now raises far more questions and also let's you know that something is missing, which is Ben the little brother Emily loses in the story due to an illness.


Der Grund warum es nicht dieser Titelentwurf wurde war eben, dass die Szene zu fröhlich ist und zu wenig Bezug zur Geschichte herstellt. Ich bekam dann ein paar Anmerkungen und Vorschläge von der Autorin und der ArtDirektorin des Verlages in welche Richtung man gehen könnte. Zunächst wollte ich mich nicht ganz von dem kleinen Ben im Tegel verabschieden, weil ich die Figur so mochte. Doch schließlich entschieden wir uns dafür Emily ganz allein auf das Titelbild zu nehmen, lediglich mit einem Schmetterling auf ihrer Hand. Ich finde, dass dies tatsächlich das stärkste Titelbild ist, das es auch gleich Fragen zum Inhalt aufwirft und neugierig macht. Denn wo ist denn Benn und was sind denn die Flying Flowers überhaupt. Ich bin froh, dass wir nicht den ersten Entwurf genommen haben, sondern uns wirklich auf die Suche nach dem perfekten Titelbild gemacht habe.



Here is just the final artwork for you again, so you can see the way it all progressed.

Hier noch einmal das final Titelbild, damit ihr den ganzen Entwicklungsprozess vor Augen habt.


After handing in the cover illustration I started on the interior artwork. And yes, now it was time for my storyboard. We just did one round of storyboarding, as all the changes requested could be done in the final full resolution sketches. While doing the sketches and also putting things together in the layout, as I did the whole design and layout of the book too, I noticed that some pages were not working for me. The most dramatic change happened to the last spread. I changes it all together and the result is my favorite page from this book.


Nachdem das Titelbild umgesetzt und abgegeben war, begann ich an den Innenillustrationen zu arbeiten. Und ja, nun kam endlich mein Storyboard zum Zuge. Es gab auch nur ein Storyboard, da alle Änderungswünsche so klein waren, dass ich sie direkt mit in den finalen Entwürfen umgesetzt habe. Als ich aber die ganzen Skizzen machte und diese auch schon im Layout anlegte, da ich auch das Design und Layout des Buches übernommen hatte, fiel mir auf, das ein paar Entwürfe einfach nicht für mich funktionierten. Am drastischen war es bei der letzten Illustration. Ich verwarf meine Storybaord Idee komplett und das Resultat meine absolute Lieblingsillustration aus dem Buch geworden. 





The artwork for this book is mixed media with traditional ink and then digital coloring. I also used a lot of scanned textures and fabrics to give it also a bit of a collaged feeling, which I really like. Having the freedom to explore and play was so great and I can only say thank you so much for letting my do this book to the wonderful team at Magination Press!


Die Bilder für dieses Buch sind so genannte Mixed Media Illustrationen. Die Konturen sind allesamt traditionell mit Tusche gezeichnet worden, während alles was bunt ist, digital entstanden ist. Ich habe auch ganz viele Texturen und Stoffe verwendet, um dem ganzen noch etwas von einer Collage zu geben, was ich sehr schön finde. Die Freiheit zu haben so viel spielen und ausprobieren zu dürfen, wie bei diesem Projekt war wunderbar und ich kann mich dafür nur bei dem tollen Team von Magination Press bedanken, dass sie mich dieses Buch haben illustrieren lassen!



And now it is your turn to get involved. If you would like to win a copy of "Ben's Flying Flowers"   simply leave a comment here on the blog or like or comment on the Facebook entry. Please make sure you either follow my blog or be a fan on my Facebook page to ensure you get noticed if you win! The winner will be chosen randomly on the 25th May 2012. Good luck!


Und nun ist es an euch etwas zu tun. Wenn ihr gerne an meiner Buchverlosung von "Ben's Flying Flowers" teilnehmen wollt, schreibt bitte einen Kommentar zu diesem Blogeintrag oder liked oder kommentiert den entsprechen Facebookbeitrag auf meiner Facebook page. Bitte folgt auch einem der beiden, damit ihr auf jeden Fall benachrichtigt werdet, falls ihr der Gewinner oder die Gewinnerin seid! Am 25. Mai wird der per Zufallslos gezogene Gewinner bekannt gegeben! Viel Glück!

Getting commissioned with "Ben's Flying Flowers" - or why social media is important to artists

Sorry for the lack of updates, but I am fighting crazy deadlines at the moment.
A couple of days ago the fifth book I illustrated titled "Ben's Flying Flowers" has been released by Magination Press. I really loved doing this book, not only because the topic is very important and also a bit delicate maybe, but also because I was allowed to work in my ink style for the first time and and develop it a bit more.


Entschuldigt bitte die lange Sendepause hier, aber momentan habe ich so viel um die Ohren und muss ein paar Abgabetermine einhalten.
Vor ein paar Tagen ist das fünfte von mir illustrierte Buch unter dem Titel "Ben's Flying Flowers" erschienen. Herausgeber ist der US Verlag Magination Press. Mir hat die Arbeit an diesem Buch aus zweierlei Gründen sehr viel Spass gemacht. Zum einen ist es ein sehr wichtiges als auch empfindliches Thema, und zum anderen durfte ich bei diesem Buch zum ersten Mal in meinem Tusche Stil arbeiten und diesen weiterentwickeln.




But before telling you more about the artwork, which I will cover in another blog post soon to follow, I want to tell you how I got commissioned with this project and do my headline justice.
One day last year I received an email by the art director of Magination Press, asking me whether I would be interested in illustrating a book for her. Of course I was all happy and in on the game. She send me the story and although I always cried at the end, I knew I wanted to do this book. She then let me know which style she was into, which was another very happy surprise for me. Only a couple of weeks before had I decided to add the artwork, which originally came from my Sketchbook project 2010 to my portfolio.

Aber bevor ich euch mehr über die Illustrationen erzähle, möchte ich euch schildern, wie ich mit diesem Buch beauftragt wurde und meiner Blogüberschrift gerecht werden.
Eines Tages letzten Jahres erhielt ich eine Email der Art Direktorin von Magination Press und sie fragte mich, ob ich Lust hätte ein Buch für sie zu illustrieren. Natürlich war ich sofort Feuer und Flamme. Als sie mir dann das Manuskript zusandte und ich es, trotz dessen dass ich am Ende jedes mal Tränen vergießen musste, gelesen hatte, wusste ich, dass ich dieses Buch unbedingt bebildern wollte. Als sie mir dann noch verriet, welchen Stil sie sich wünschte, war dies noch eine weitere freudige Überraschung für mich. Nur einige Wochen davor hatte ich mich entschieden die Bilder, die im Rahmen des Sketchbook Projects 2010 entstanden waren, meinem Portfolio hinzuzufügen. 

As I could not remember to have sent them any promo mailer, I asked her, whether she could tell me how they actually came across my work. She did, and I couldn't quite believe it. They found me via Twitter. Yes you heard right. Obviously it was the editor who found me and passed me on to her, because she liked my art too. So you see. This was my first commission through social media. You might think, well one time doesn't count. But I here similar stories from other artists too. They get commissions through Twitter and their Facebook accounts. So after that incident I went to Facebook and finally created a fan page there too, which I hadn't paid any attention to before.
I think it is important to get your work seen by as many people as possible and use every marketing channel you can get hold of. You never know where an art director or possible other client will find your work. So meet you guys in the social network.
In my next post I will tell you more about "Ben's Flying Flowers" and also do a giveaway!!!

Da ich mich nicht daran erinnern konnte, ihr je einen Promomailer geschickt zu haben, fragte ich sie, wie sie eigentlich auf mich und meine Arbeit gekommen war. Sie sagte es mir und ich konnte es kaum glauben. Sie waren über Twitter auf mich gestoßen. Ja ihr habt richtig gehört. Anscheinend war es die Lektorin, die mich fand und meine Links und Daten dann an die Art Direktorin weiterreichte, weil auch ihr meine Illustrationen gefielen. Ja so sieht es aus. Dies war mein erste Auftrag, den ich über Social Media erhalten habe. Ihr mögt jetzt denken, naja, einmal zählt nicht. Aber ähnliche Dinge höre ich auch von anderen Illustratoren, die ihre Aufträge über Twitter und Facebook bekommen haben. Nach diesem Vorfall habe ich mich dann auch durchgerungen mir eine Facebook  fan page zuzulegen. Zuvor habe ich dies immer außer Acht gelassen.
Ich denke, dass es wichtig ist, dass so viele Menschen wie nur möglich unsere Arbeiten sehen. Dazu sollte man alle Marketing Wege, die einem zur Verfügung stehen ausnutzen. Schließlich weiß man nie, wo der nächste Auftrag herkommt oder ein potentieller Kunde auf einen aufmerksam wird. Also wir sehen uns im Sozialen Netzwerk.
In meinem nächsten Blogbeitrag werde ich euch mehr über "Ben's Flying Flowers"  erzählen und eine Buchverlosung wird es auch noch geben!!!!



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...